AGB & Widerrufsbelehrung


AGB & Widerrufsbelehrung (Stand2019)                                                                                                                                                         

 

 Allgemeine Geschäftsbedingungen zwischen Makler und Kunde als Verbraucher

Mit der Verwendung des vorstehenden Angebotes anerkennt der Nutzer die nachstehenden Bedingungen.

§1. Angebot - Eigentümerangaben - Objektinformationen

1.1 Das Immobilienangebot von Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice und das erstellte Exposé mit Objektinformationen ist Aufgrund der vom Verkäufer /Kunden, Vermieter bzw. vom Verkäufer - Vermieter beauftragten dritten überlassenen Unterlagen und Auskünfte angefertigt worden. Diese Daten wurden von dem Makler nicht auf ihre Richtigkeit überprüft. Der Makler -Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice-  der die Informationen nur weitergibt übernimmt keine Haftung für die erhaltenen Angaben  (wie zum Bsp. Wohnfläche, Grundstücksgröße, Zeichnungen, Baujahr etc.) auf dessen Richtigkeit und Aktualität.  Ein Interessent / Kunde muss sich im Zweifelsfall selbst einen persönlichen Eindruck dadurch verschaffen, dass er die Daten auf logische Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft.

1.2 Das Immobilienangebot ist vertraulich zu behandeln und darf nicht an Dritte weiter gegeben werden. Es ist ausschließlich für den Angebotsempfänger bestimmt.

1.3 Die Weitergabe an Dritte ohne die Zustimmung von Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice verpflichtet den Angebotsempfänger, wenn der Dritte, an den das Immobilienangebot weiter gegeben wurde, den Vertrag abschließt, zur Zahlung der vollen Provision.

1.4 Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Zwischenverkauf - Zwischenvermietung vorbehalten.

1.5 Die Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen.

1.6 Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice behält es sich ausdrücklich vor, das gesamt Angebot oder Teile der Seiten ohne gesonderte Ankündigung zu ergänzen, zu verändern, zu löschen oder die Veröffentlichung endgültig oder zeitweise einzustellen. Dadurch entstehende Schäden gehen nicht zu Lasten von Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice.

§2 Provision

2.1 Der Provisionsanspruch entsteht und ist fällig mit Abschluss des Hauptvertrages ( Kauf-, Mietvertrag usw. ), auch wenn dieser nicht unmittelbar sondern innerhalb von einem Jahren ( gerechnet ab Angebotsdatum ) Zustande kommt.

2.2 Der Makler-Provisionsanspruch entsteht auch, wenn Objektunterlagen/Exposés an Dritte (Familienangehörige, Freunde, Bekannte) weitergegeben werden und hieraus ein Kauf- bzw. Mietvertrag zwischen dem Eigentümer / Vermieter und dem Dritten zustande kommt.

2.3 Die Objektbezogene Maklerprovision wird auf dem jeweiligen Exposé oder in einem Angebot (z. B. Internetangebot, schriftliches formloses Angebot) ausgewiesen und wird bei Abschluss eines Vertrages zwischen dem Anbieter (Verkäufer, Vermieter) und dem Erwerber (Käufer) bzw. Vermieter sofort fällig. Hieraus entsteht jeweils für den Makler ein eigenständiger Rechtsanspruch gegen den Erwerber (Käufer) bzw. Vermieter.

2.4 Bei Vermietung gilt das Bestellerprinzip.

§3 Verhandlungen

3.1 Die Kontaktaufnahme mit dem Anbieter ist stets über Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice einzuleiten.

3.2 Bei direkter Verhandlung mit dem Veräußerer ist auf Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice Bezug zu nehmen. Direkte Verhandlungen entbehren nicht die Verpflichtung auf Provisionszahlung an Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice, sofern hieraus ein notarieller Vertrag geschlossen wird.

3.3 Der Auftraggeber ist verpflichtet, der Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice unverzüglich mitzuteilen, wenn ein Vertrag aus direkten Verhandlungen oder sonstigen Gegebenheiten zwischen einem Käufer und ihm als Verkäufer zu stande gekommen ist. Zur Wahrung der Rechte der Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice ist unmittelbar nach notariellem Vertragsabschluss eine Beurkundungskopie der Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice vorzulegen.

§4 Grundbuch und Akteneinsicht

Der Auftraggeber bevollmächtigt Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice (bei einem Alleinauftrag) Unterlagen und Auskünfte anzufordern. Die Bevollmächtigung gilt bis 6 Monate nach Beendigung des Auftragsverhältnisses.

§5 Vorkenntnis

Ist dem Angebotsempfänger das angebotene Objekt bereits bekannt, ist dies schriftlich binnen fünf Werktagen mitzuteilen. Erfolgt keine Mitteilung, wird davon ausgegangen, dass keine Vorkenntnisse zum Objekt beim Anfragenden vorliegen.

§6 Verjährung

Die Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche des Kunden gegen den Makler beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die Schadensersatzverpflichtung auslösende Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall für den Makler zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

§7 Haftung

7.1 Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht Fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den Vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit gehaftet wird.

7.2 Die Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice haftet nicht für die Bonität der vermittelten Mieter / Mietinteressenten/ Käufer, ebenso wenig für die Richtigkeit der recherchierten Auskünfte.

7.3 Bei der Beauftragung zur inhaltlichen Ausfertigung eines Mietvertrages (Miet-oder Gewerberäume), wird unsererseits keine Haftung übernommen. Bei Beauftragung muss der Vermieter selbst die Daten auf logische Richtigkeit und Vollständigkeit überprüfen.

§8 Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere des bevorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwider läuft.

§9 Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen der Parteien ist, soweit zulässig, ausschließlich der Sitz des Unternehmens Kai Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice.

§10 Energieausweis

Jegliche Haftung der Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice für die Richtigkeit im Energieausweis enthaltenen Daten ist ausgeschlossen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, den gesetzlichen vorgeschriebenen Energieausweis beizubringen.

 §11 Reservierung von Angeboten

Wir reservieren Immobilienangebote für max. 1 Woche - (nach Absprache mit den Kauf. & Mietinteressenten ein Zwischenverkauf oder Vermietung bleibt trotzdem vorbehalten). Entstehende Kosten gehen nicht zu Lasten an Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice.

 

Verbraucherinformation

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung(OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

__________________________________________________________________________________________________________

§11 Widerrufsbelehrung

Im Falle eines Zustande kommenden Vertrages haben Verbraucher das folgende Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Der Widerruf ist zu richten an: (
Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice,Reinkebarg44,26810 Westoverledingen

Tel.: 04955-937 4226 ,Mail: hanebutt-immobilien@t-online.de). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr zunächst bestehendes Widerrufsrecht erlischt, wenn die Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice in Westoverledingen die Maklerleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Maklerleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch die Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice verlieren.                                              

Muster-Widerrufsformular

Hanebutt Immobilien & Vermietungsservice
Reinkebarg 44
26810 Westoverledingen

Tel.: 04955-937 4226

Mail: hanebutt-immobilien@t-online.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum
(*) Unzutreffendes streichen